ÜBER UNS

Das sind wir - die Hospizgruppe Witzenhausen

Marianne Magerkurth // Kerstin Juschkat // Mechthild Joch-Inkermann // Sabine Weiland // Gerhard Hahn

Annette Graser

Ansprechpartnerin (Koordinatorin) für den Erstkontakt.

Sabine Weiland

Ansprechpartnerin für Trauerarbeit mit Kindern

Wer sind wir?

  • Wir sind ein Team von Menschen verschiedener Altersgruppen und Berufe
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, die für diese Arbeit vorbereitet werden und zur Verschwiegenheit verpflichtet sind
  • Wir treffen uns regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zur Fortbildung.

Wir nehmen uns Zeit und können…

  • einfach da sein und bei Ihnen bleiben
  • mit Ihnen reden oder schweigen
  • zuhören, vorlesen, Briefe schreiben, kleine Besorgungen machen
  • Pflegenden und Trauernden beistehen
  • Angehörige zumindest zeitweise entlasten
  • mit Ihnen über religiöse Fragen reden und mit Ihnen beten

Unsere Arbeit…

  • ist die ambulante Betreuung von Schwerkranken und Sterbenden
  • In enger Zusammenarbeit mit den Angehörigen, den ambulanten Pflegediensten und den Hausärzten möchten wir für Sie da sein
  • ist die Begleitung trauernder Angehöriger
  • ist die Verbreitung des Hospizgedankens

Sprechen Sie uns an…

  • wenn Sie Hilfe suchen
  • wenn Sie mehr über die Hospizarbeit erfahren möchten
  • wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten

SIE SIND JEDEZEIT HERZKICH WILLKOMMEN

Hospizarbeit

Sterben und Tod sind Themen, die jeden Menschen betreffen.
Und doch wird meistens darüber geschwiegen – aus Angst und Überforderung.
Ein Anliegen der Hospizarbeit ist es, dass Sterben aus dieser Tabuzone heraus „ins Licht“ zu holen.
Tod und Trauer sind für viele Erwachsene noch immer Tabuthemen, die Ängste und Unsicherheiten auslösen.
Oftmals sind Bezugspersonen selbst betroffen und mit ihrer eigenen Trauer belastet.

Hospiz heißt übersetzt Herberge.

Hospiz steht für die Bewegung, die sich der Betreuung und Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden, ihrer Angehörigen und Freunde annimmt.

Jeder braucht zum Leben und zum Sterben eine Umgebung und Menschen, die ihm Sicherheit, Hilfe und ein Gefühl des Angenommenseins gewähren.

Der Hospizdienst möchte ein Angebot für Menschen sein, die sich eine Begleitung auf der letzten Wegstrecke ihres Lebens wünschen, unabhängig von Alter, Nationalität, Konfession und Weltanschauung.

Wir sind die „Neuen“ in der Hospizgruppe Witzenhausen

Die Teilnehmer*innen des Hospizbegleiterkurses 2019

Büro

Hospizgruppe
Witzenhausen / Neu-Eichenberg e.V.

Walburger Straße 38
37213 Witzenhausen

}

Bürozeiten

Mo - Fr
09.00 - 12.00 Uhr

In dringenden Fällen können Sie uns auch außerhalb der Bürozeiten erreichen. (Rufumleitung auf Mobiltelefon erfolgt automatisch.)

Telefon

℡ 05542 503 55 97